cristalgrip Fliesen einfach verlegen

cristalgrip® – Die neue Art Fliesen zuverlegen

Cristalgrip ist eine einfache und schnelle Möglichkeit für alle, die beim Fliesenlegen keinen großen Aufwand in Kauf nehmen möchten. Mit diesem Produkt verlegen Sie Fliesen, ohne vorher Mörtel oder Kleber anzumischen.

Was ist cristalgrip?

Bei cristalgrip handelt es sich um ein Wandfliesen Trägergewebe, welches Sie individuell an Ihren Bedarf anpassen können. Außerdem handelt es sich bei diesem Baumaterial um eine völlig neue und saubere Form der Fliesenanbringung, denn Sie kommen ganz ohne Kleber und Mörtel aus.

Wie funktioniert cristalgrip?

Das Johnson-Tiles cristalgrip wird einfach auf das gewünschte Maß geschnitten und an der Wand befestigt. Danach wird das Gegenstück auf der Rückseite der Fliese fixiert, sodass diese an die Wand geklebt werden kann.

Einer der größten Vorteile bei dieser Methode ist zudem, dass Sie die Fliesen jederzeit wieder lösen und danach beispielsweise neu anbringen können. Möchten Sie eine neues Muster ohne neue Fliesen zu kaufen? Mit cristalgrip® ist das kein Problem mehr.

Verlegung von Fliesen ohne Anmischen von Mörtel oder Kleber

Das Anmischen von Mörtel und Kleber ist nicht nur mühselig, sondern auch mit viel Schmutz verbunden. Wenn Sie sich dies ersparen möchten, kann sich cristalgrip für Sie als hervorragende Möglichkeit erweisen, denn Sie arbeiten damit sauber, effizient und schnell.

Außerdem bleiben Sie flexibel, da Sie die Fliesen jederzeit neu anordnen oder einfach austauschen können. Auch diesbezüglich müssen Sie keinen großen Aufwand betreiben, denn die Fliesen werden mit einem Spachtel von der Wand entfernt, ebenfalls ohne Schmutz zu verursachen.

Die Vorteile von cristalgrip

  • Schnelle und kinderleichte Verarbeitung
  • Anbringen der Wandfliesen auch ohne handwerkliche Vorkenntnisse möglich
  • Schmutzfreies Verlegen der Fliesen
  • Kleber und Mörtel müssen nicht angerührt werden
  • Fliesen können jederzeit wieder von der Wand entfernt werden, was ebenfalls keinen Schmutz verursacht
  • Sie können jederzeit neue Fliesenmuster kreieren, und zwar mit den bereits vorhandenen Fliesen

Anwendung von cristalgrip: Vorbereitung Wandträgergewebe

Die Arbeit mit cristalgrip gestaltet sich kinderleicht. Zunächst müssen Sie das Wandträgergewebe vorbereiten. Dieses wird auf Rolle geliefert, wobei Sie zwischen verschiedenen Breiten wählen können.

Schneiden Sie das Trägergewebe auf die gewünschte Länge zu.

Es handelt sich bei diesem Gewebe um ein selbstklebendes Material, welches mit einer Schutzfolie versehen ist, ähnlich wie bei einer Fensterklebefolie. Sie müssen diese Folie nun entfernen. Lösen Sie am besten nur die ersten paar Zentimeter ab und fixieren Sie die Klebeseite an der speziellen Wasserwaage, damit Sie das Gewebe gerade an der Wand anbringen können.

Legen Sie nun die Wasserwage an der Wand an, sodass das Gewebe haften bleibt. Ziehen Sie die Folie nach und nach ab und glätten Sie das Gewebe mit einer Reibe.

Kleben Sie die benötige Anzahl an Bahnen nebeneinander. Anschließend verwenden Sie das spezielle Klebeband, welches auf die Übergänge zwischen den Bahnen geklebt wird, um den größtmöglichen Halt zu ermöglichen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass kein Wasser in die Fugen eindringen kann. Vor allem für Feuchträume wie Bad und Küche ist dies sehr wichtig.

Anwendung von cristalgrip: Fliesen an der Wand befestigen

Für das Ankleben der Fliesen auf der Wand wird ebenfalls kein Kleber benötigt, denn hierbei arbeiten Sie mit einem sogenannten Haftgewebe, welches auf dem ersten Blick einem Klettverschluss ähnelt. Auch dieses ist in unterschiedlichen Breiten erhältlich, und zwar in den gängigen Fliesenbreiten. Sie schneiden das Haftgewebe lediglich auf die Länge der Fliesen zu und kleben es auf deren Rückseite. Auch diesbezüglich können Sie wieder mit der Wasserwaage arbeiten.

Ist das Haftgewebe auf der Rückseite der Fliese befestigt, ziehen Sie die Schutzfolie ab und fixieren die Fliese an der Wand.

Hierzu können Sie zuerst die Wasserwaage an der Wand fixieren, sodass diese als Anhaltspunkt dient, wo Sie die Fliesen hin kleben müssen. Das Besondere an diesem System ist, dass Sie nicht in einer Ecke des Raumes mit dem Fliesen beginnen müssen. Beginnen Sie dort, wo es Ihnen gefällt.

Um die notwendigen Abstände zwischen den Fliesen zu erhalten, arbeiten Sie mit den speziellen Abstandhaltern. Diese ermöglichen sowohl die Kreuzfuge als auch das versetzte Fugen.

Anwendung von cristalgrip: Fliesen von der Wand entfernen

Das Entfernen der Fliesen gestaltet sich dann cristalgrip® spielend einfach. Nehmen Sie einfach den dazugehörigen Spachtel zur Hand und hebeln Sie die jeweilige Fliese von der Wand ab. Hierdurch können Sie Ihren Raum jederzeit flexibel gestalten.

Dieses Verfahren hat im Vergleich zum Ankleben der Fliesen mit herkömmlichem Kleber einen entscheidenden Vorteil: Sie müssen sich nicht beeilen, denn das Haftband trocknet nicht an. Der Kleber hingegen würde fest werden, sodass Sie die Fliesen nicht mehr bewegen können. Wenn diese einmal kleben, lassen sie sich nur mit viel Mühe, Aufwand und Schmutz wieder entfernen. Außerdem würden die Fliesen mit hoher Wahrscheinlichkeit brechen. Verwenden Sie hingegen cristalgrip® und entfernen die Fliese mit dem Spachtel, so ist die Gefahr, dass die Fliese bricht, sehr gering. Sie können sie also nochmals verwenden.

Die besten Eigenschaften von cristalgrip

Johnson-Tiles cristalgrip ist hochwertig, kinderleicht anzuwenden und verursacht keinerlei Schmutz. Außerdem profitieren Sie von den folgenden Eigenschaften:

  • Geeignet für die Anwendung im Innenbereich
  • Wandmontage
  • Kann auch in Feuchträumen wie Küche und Bad verwendet werden (In diesem Fall müssen Sie Abdichtband verwenden)
  • Verwendung auch im Wohnbereich möglich
  • Geeignete Untergründe: Gips, Feinsteinzeug, Sperrholz, Putz, Gipskarton, Keramik, Faserzement
  • Voraussetzungen des Untergrundes: eben, staubfrei, sauber und trocken

So wenden Sie christalgrip an!

Zurück zur vorherigen Seite